Haupteintrag

Herzlich willkommen auf der Homepage des Vereins "VÄTER FÜR RECHT GEMEINSAM FÜR UNSERE KINDER"

 

 Sehr geehrte Damen und Herren !

Mittlerweile kann der Verein " Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder " auf eine zweijährige Vereinsgeschichte zurück schauen. Und wir können zu Recht behaupten, dass diese sehr erfolgreich verlaufen ist.

Wir haben mit unserer Arbeit ein massives Informationsdefizit in Bezug auf Kontaktrechtsvereinbarungen zwischen Kindsvätern und ihren Kindern abgebaut und haben so mit unserer Arbeit schon in mehreren Fällen den Kontakt wieder hergestellt und ermöglicht.

Durch unsere Beratungstätigkeit sind wir auch in den Köpfen der zuständigen Ämter, Jugendwohlfahrtseinrichtungen und anderen Organisationen angekommen. Aber auch die Politiker in Kärnten und das entnehmen wir zahlreichen Rückmeldungen, beginnen unseren Verein und seine Tätigkeit ernst zu nehmen !

Apropos Ämter: Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu Ämtern, Gerichten, Hilfsorganisationen Jugendwohlfahrtseinrichtungen, Frauenhäuser und anderen Vereinen. Wir wollen mit allen zum Wohl der Kinder zusammen arbeiten, um die es in erster Linie in unserer Arbeit geht. Das Recht der Kinder auf beide Elternteile steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Als erster Höherpunkt des heurigen Jahres galt es nach den erfolgreich absolvierten Faschingsumzügen in Villach und Feldkirchen die Petition PAS Elternentfremdung ins Parlament einzubringen.

1652 Unterstützungserklärungen konnten wir am 12. März 2018 ins Parlament einbringen.  Der Verein " Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder " war hier Dank Ihrer überwältigenden Unterstützung, Kärnten hat fast die Hälfte aller Unterstützungserklärungen in Österreich eingereicht, Erstunterzeichner ! Was uns besonders freut ist, dass rund 40% aller Unterstützungserklärungen von Frauen gekommen sind.

 

Mittlerweile ist die Petition auf der Homepage des österreichischen Parlaments online und Sie können diese online unterzeichnen worum ich Sie heute bitten möchte. Auch jene Unterstützer die dies schon handschriftlich getan haben können online nochmals unterzeichnen !

Auch das Bundesministerium für Justiz hat nun zur Petition PAS Stellung bezogen. STELLUNGNAHME DES MINISTERIUMS

 

Mit familienfreundlichen Grüßen

Clemens Costisella

Landesobmann

 

Hier der Petition zustimmen

 

 

Der Verein "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder" ist jetzt auch auf YouTube mit einem Kanal vertreten und informiert dort über die aktuellen Tätigkeiten des Vereins. Klicken Sie sich einfach Mal rein unter https://www.youtube.com/channel/UCXe5Zi3kENzf6B4KR-K6hxQ

 

Jetzt ist auch das Video mit dem Jahresrückblick 2017 online:

Jahresrückblick 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FASCHINGSAKTION " KONTAKTRECHT QUO VADIS " 2017

Erstmals nahm der Verein " Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder " im Jahr 2017 an den beiden größten Faschingsumzügen in Kärnten teil.  Mit dem Beitrag " Kontaktrecht quo Vadis " wurde auf kabarettistische Art und Weise auf die Problematiken der österreichischen Familienpolitik hingewiesen. 1000e Zuschauer jubelten beim größten Faschingsumzug Österreichs, in der Narrenhauptstadt Villach, den Aktivisten des Vereins zu. Auch waren wir unter den Preisträgern.

Auch in der Landeshauptstadt Klagenfurt wurde die Aktion am Faschingsdienstag wiederholt. Schon beim ersten Antreten ist es uns gelungen den 1. Preis bei den Fußgruppen zu erobern !

 

SOZIALADVENT VILLACH

Seit dem Jahr 2015 nimmt der Verein " Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder " alljährlich am Villacher Sozialadvent teil. Hier sind einige Eindrücke von den bisherigen Aktivitäten. Außerdem können Sie unter dem Link Villacher Sozialadvent mehr über die Organisation, den Hintergrund und die Aktivitäten erfahren.

 

FASCHINGSAKTION " ENTSORGTE ELTERNTEILE " 2018

Passend zum Thema PAS / Eltern-Kindentfremdung erarbeitete heuer der Verein " Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder " seine FASCHINGSAKTION zum Thema " Entsorgte Elternteile " ! Wie auch schon im Vorjahr wollte man die 10.000en Umzugsbesucher in der Narrenhauptstadt Österreichs, in Villach und erstmals auch in Feldkirchen, auf lustige Art und Weise auf die Thematik aufmerksam machen und wurde durch begeisterte LEI LEI und GLUCK GLUCK Rufe und Ansagen der Umzugssprecher durch den Umzug begleitet.

 

 

  

 

 

 

  

  

  

 

 

 

 

DANKE AN ALLE DIE AN DER IDEENFINDUNG, UMSETZUNG, VORBEREITUNG UND DURCHFÜHRUNG BETEILIGT WAREN !