PODIUMSDISKUSSION 2019

Anlässlich des 30jährigen Bestehens der UNESCO Kinderrechtskonvention hat der Verein " Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder " am 20. November 2019 zu einer spannenden Podiumsdiskussion ins Europahaus nach Klagenfurt geladen. Es war sicher das hochkarätigste Podium das bei einer Veranstaltung in Kärnten je diskutiert hat. Sowohl die Podiumsgäste untereinander als auch das engagierte Publikum diskutierten sachlich, hart und fair. Erstmals konnten auch Facebook Nutzer die Diskussion im Livestream mitverfolgen. Diese Möglichkeit wurde auch von fast 500 Interessierten genutzt. Natürlich wird das Video der Veranstaltung zum Nachschauen online bleiben und ist auch über unseren Youtube Channel abrufbar. Unter dem Link: PODIUMSDISKUSSION "VÄTER FÜR RECHT 2019" können Sie sich das Video anschauen.

 

Roland Schurian moderierte engagiert mit vielen konkreten Fragestellungen an die Podiumsdiskutaten die Veranstaltung

Tanz-Europameisterin Bianca Ogris eröffnete mit der berühmten Titelmelodie " WILLKOMMEN, BIEVENUE, WELCOME" aus dem Musical " CABARET " die Veranstaltung

Christine Gaschler-Andreasch, Unterabteilungsleiterin der Kinder-und Jugendwohlfahrt des Landes Kärnten ( links im Bild ) und NR.Mag. Elisabeth Scheucher-Pichler, Präsidentin des Hilfswerks Kärnten und Obfrau des Kinderrettungswerkes ( rechts im Bild )

DSA.Anton Pototschnig, Obmann Plattform Doppelresidenz (links) mit Mag. Josef Maitz, Obmann des Verein INEV ( Mitte ) und MMag. Thomas Preßlauer, Familien-und Psychotherapeut vom Kinderschutzzentrum Wolfsberg (rechts ).

Labg. Bgm. Herbert Gaggl von der ÖVP ( links ), Mag. Markus Unterdorfer-Morgenstern, Landessprecher NEOS Kärnten ( Mitte ) und Clemens Costisella, Landesobmann des Verein "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder" (rechts)