Aufgaben und Ziele des Vereins

01. Aufklärung:

Unter Bedacht auf die individuelle Situation, werden Betroffene, Angehörige,sowie Helfende in unseren Beratungsstellen einfühlsam dort abgeholt und beraten wo Sie sich befinden.


Egal ob Personen emotional aufgewühlt, verstört, entfremdet, zynisch oder sarkastisch zur
Beratung oder Veranstaltung kommen - wir stellen uns individuell darauf ein. Wir schenken jeder
Person Gehör, im Idealfall können wir zu etwas Ruhe verhelfen, und in Folge dadurch gemeinsam
produktiv an einer Lösung arbeiten.


Ziel ist es, im Laufe der Beratungen oder Veranstaltungen möglichst viel zur allgemeinen Aufklärung
beizutragen! Wenn NUR 1 Person nach einer Beratung oder Veranstaltung, allgemein beginnt zu hinterfragen, ist ein Teil dieses Ziels bereits erreicht

 

02. Kinderrechte:

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Recht der Kinder auf beide Elternteile !

 

03. Wohlergehen der Kinder:

Wir stehen mit unserer Arbeit für einen Geschlechterkampf nicht
zur Verfügung. Dies schadet dem Wohlergehen des Kindes, da
zwischenmenschlich sehr viel zerstört wird und die Psyche des
Kindes darunter leidet!

 

04. Gerichts- und Jugendwohlfahrtsbegleitung:

Mit unseren Begleitungen stärken wir den
Klienten den Rücken, geben ihnen das Gefühl
der Sicherheit, wirken aber auch vermittelnd und
initiieren Gespräche mit den getrennten Kindes-
eltern.

 

5. Beratungen in unseren 4 Beratungsstellen:

Insgesamt 8 Mal monatlich beraten wir Väter und
Männer in Trennungssituationen.
Aber natürlich auch Großmütter und Großväter die ihre Enkel vermissen. In unseren Beratungs-
stellen in Feldkirchen, Klagenfurt, St. Veit und Villach werden Tipps und Hilfestellungen zum
Umgang mit den Behörden, Ämtern und Gerichten gegeben.
Besuchsrechtsregelungen besprochen, die Höhe des Unterhalts berechnet, aber auch Briefe an
Bezirksgerichte und Ämter gemeinsam mit den Klienten formuliert.